Veranstaltungshinweise

Mo Di Mi Do Fr Sa So
123456
78910111213
14151617181920
21222324252627
28293031

Temporäre Vorgehensweise bei Teilbeschulung und Distanzunterricht während der Corona Pandemie

Aufgrund der aktuellen Fallzahlen und Quarantäneanordnungen im Zusammenhang mit COVID 19 trifft das Berufliche Schulzentrum Neumarkt Vorkehrungen zur Unterrichtsversorgung.

Weitere Informationen finden Sie unter der Rubrik Datenschutz http://berufsschule.com/index.php/datenschutz

 

Anschaffung eines Audi A4 als Schulungsfahrzeug

Mit Hilfe des aktuellen Haushalts des Landratamtes Neumarkt konnte zur Vervollständigung der Ausstattung der Kfz-Abteilung der Berufsschule ein neuer Audi A4 Avant TDI gekauft werden.
Für den Preis von 5.800,- € konnte ein nagelneues Vorserienfahrzeug aus der aktuellen Produktion angeschafft werden. Das Auto dient aber leider nur zu Schulungszwecken und darf nicht im öffentlichen Straßenverkehr bewegt werden. Der Common-Rail-Diesel hat ein Schaltgetriebe und ist mit den neuesten Sicherheits- und Assistenzsystemen ausgestattet. Für unterrichtliche Zwecke wird das Auto jetzt mit Messstellen, Beschriftungen und zuschaltbaren Fehlern versehen.
Ein herzlicher Dank ergeht an das Landratsamt Neumarkt für die Anschaffung des neuen Autos, sowie an die Fa. Bierschneider in Mühlhausen, die sich kostenlos um den Transport von Ingolstadt nach Neumarkt gekümmert hat.
Bereits Anfang des Jahres konnte ein BMW 330i als Spendenfahrzeug der BMW AG besorgt werden.
Durch die Verschiedenartigkeit der neuen Fahrzeuge in der Berufsschule können jetzt wieder alle Lerninhalte auf dem neuesten Stand der Technik geschult werden. Dazu zählen die Elektromobilität am Elektrofahrzeug, moderne Direkteinspritzer-Technologie am Ottomotor, neueste Common-Rail-Einspritzung am Dieselmotor, sowie Getriebetechnik am Schalt- und am Automatikgetriebe. Nicht zu vergessen sind auch die aktuellen Fahrerassistenzsysteme und die Infotainmentausstattung der neuen Fahrzeuge.
Das Arbeiten an neuesten Fahrzeugtypen steigert die Motivation der Schüler und unterstreicht den Anspruch der Berufsschule auf dem neuesten Stand der Technik zu sein.

Anwesende am Tag der Übergabe:
Willibald Gailler, Landrat
Albert Hierl, Schulleiter
Ralf Becker, Abteilungsleiter Metalltechnik 1
André Seitz, Fachlehrer in der Kfz-Abteilung
Schüler der Klasse MKM 12a

7D 8156

Adventsimpuls

Die Religionsabteilung des Beruflichen Schulzentrum hat einen Adventsimpuls ausgearbeitet.

Wir wünschen viel Freude beim Anhören und wünschen allen Menschen eine gesegnte Weihnachtszeit.

Hördatei: Adventsimpuls 2020

Adventskranz

Berufsschüler unterstützen Kinderhospiz

Seit weit über fünfzehn Jahre unterstützen die Schülerinnen und Schüler des Beruflichen Schulzentrums Neumarkt das Kinderhospiz St. Nikolaus in Bad Grönenbach im Allgäu mit einer Geldspende. Darüber hinaus ist die Problematik von Leiden und Sterben Thema im Unterricht und soll die Schülerinnen und Schüler sensibilisieren, wie notwendig Empathie, Barmherzigkeit und Solidarität in einer Gesellschaft sind.

Aus dem Erlös des Weihnachtsmarktes wurde noch ein ordentlicher Betrag beigesteuert. So konnte für das Schuljahr 2019/2020 ein Betrag von 1.638,00 €an das Kinderhospiz überwiesen werden. Das Geld hilft, die elementare Arbeit des Kinderhospizes zu unterstützen und die Familien der kranken Kinder zu entlasten. Bei der Spendenübergabe waren Fachbetreuer Johann Rupp,Schulleiter Albert Hierl und die Lehrer Doris Ernsberger und  Michael Götz dabei

IMG 9136 1 2

Unterrichtsfreie Tage am 21. und 22. Dezember 2020–Informationen für Erziehungsberechtigte–

Liebe Eltern und Erziehungsberechtigte, die Staatsregierung hat entschieden, dass am 21. und am 22. Dezember 2020 kein Unterricht mehr stattfindet. Der letzte Unterrichtstag vor den Weihnachtsferien 2020 ist somit bereits am Freitag, den18. Dezember.

Mehr lesen: Aktuelle Informationen für Erziehungsberechtigte

Abschlussprüfungen an der Staatlichen Technikerschule Neumarkt

Auch dieses Jahr ist es wieder soweit – am Ende ihrer zweijährigen Ausbildung absolvierten die Studenten der Staatlichen Technikerschule Neumarkt die schriftlichen Abschlussprüfungen. Für die Fachrichtung Bautechnik – Energiesparendes Bauen ist es bereits der siebte Prüfungsjahrgang, für die Fachrichtung Elektrotechnik – Smart Energy der dritte Durchlauf.
Eindrücke von der Feier in Bildern:
 

  • 5DM34451
  • 5DM34461
  • 5DM34473
  • 5DM34474
  • 5DM34475
  • 5DM34480
  • 5DM34486
  • 5DM34489
  • 5DM34503
  • 5DM34513
  • 5DM34517
  • 5DM34526
  • 5DM34536
  • 5DM34540
  • 5DM34541
  • 5DM34543
  • 5DM34547
  • 5DM34549
  • 5DM34552
  • 5DM34555
  • 5DM34560
  • 5DM34573
  • 5DM34580
  • 5DM34588
  • 5DM34595
  • 5DM34604
  • 5DM34606

Weiterlesen ...

Abschlussprüfungen an der Staatlichen Technikerschule Neumarkt

Auch dieses Jahr ist es wieder soweit – am Ende ihrer zweijährigen Ausbildung absolvierten die Studenten der Staatlichen Technikerschule Neumarkt die schriftlichen Abschlussprüfungen. Für die Fachrichtung Bautechnik – Energiesparendes Bauen ist es bereits der siebte Prüfungsjahrgang, für die Fachrichtung Elektrotechnik – Smart Energy der dritte Durchlauf.
Eindrücke von der Feier in Bildern:
 

  • 5DM34451
  • 5DM34461
  • 5DM34473
  • 5DM34474
  • 5DM34475
  • 5DM34480
  • 5DM34486
  • 5DM34489
  • 5DM34503
  • 5DM34513
  • 5DM34517
  • 5DM34526
  • 5DM34536
  • 5DM34540
  • 5DM34541
  • 5DM34543
  • 5DM34547
  • 5DM34549
  • 5DM34552
  • 5DM34555
  • 5DM34560
  • 5DM34573
  • 5DM34580
  • 5DM34588
  • 5DM34595
  • 5DM34604
  • 5DM34606

Weiterlesen ...

Freisprechungsfeier der Innung Oberpfalz

Ein bewegtes Schuljahr 2019/20 liegt hinter uns, Unterrichtsaufall und Unsicherheit ob Termine wie gewohnt stattfinden verunsicherte unsere Schüler. Mit einem gehörigen Maß an Disziplin und virtueller Prüfungsvorbereitung wurde auf die Veränderungen reagiert. Fähigkeiten, die sie für die Zukunft benötigen können.

Trotz der Pandemie wollte man auf die traditionellen Freisprechungen nicht verzichten. 15 junge Leuten haben Ihre Lehre abgeschlossen mit zum Teil hervorragenden Leistungen. Das beste Ergebnis erzielte Michaela Karg vom Ausbildungsbetrieb Markus Simon aus Parsberg.
DIEKaminkehrer
Landrat Gailer hob in seinem Grußwort die Bedeutung der dualen Ausbildung hervor. Auch ist er immer angetan von dem festlichen Rahmen, welcher hier in Mühlbach aufwartet. Allen voran die musikalische Umrahmung von Franziska Scheffler und Corinna Böh aus Regensburg.
Weitere Redner waren der 1. Bürgermeister der Stadt Dietfurt Bernd Meier, Außenstellenleiter Herr StD. Georg Setz, Obermeister Peter Wilhelm und Lehrlingswart Harald Hofmeister.
Alle gratulierten zu dem Erreichten und erinnerten an die vielen Möglichkeiten, die den jungen Kaminkehrern offen stünden.
Der traditionelle Schluck aus dem Zunftkrug, musste leider aus hygienischen Gründen entfallen.