Veranstaltungshinweise

Mo Di Mi Do Fr Sa So
12
3456789
10111213141516
17181920212223
24252627282930
31

Technikerschule ET/IT "SmartEnergy" startet

Der neu gegründete Fachbereich Elektrotechnik /IT mit dem Schwerpunkt „Smart-Energy“ startet an der Technikerschule Neumarkt im Schuljahr 2016/17 mit 16 Studenten.

Anfang 2016 wurde der neue Zweig der Technikerschule vom Bayerischen Staatsministerium für Bildung und Kultus, Wissenschaft und Forschung genehmigt und finanziell gefördert. Mit tatkräftiger Unterstützung von Landrat Willibald Gailler, der Kreiskämmerei und der Liegenschaftsverwaltung ist es innerhalb kürzester Zeit gelungen, das innovative Konzept der Technikerschule mit zwei integrierten Fachräumen umzusetzen. In diesen modernen Lernwerkstätten lernen die Studenten handlungsorientiert mit neuester Hard- und Software aktuelle Herausforderungen der „Smart Energy“ zu bewältigen. Die Labore werden bis zum Ende des Schuljahres weiter ergänzt, damit im zweiten Schuljahr die Schwerpunktbildung bestmöglich umgesetzt werden kann.

Der Unterricht wird kompetenzorientiert nach neusten pädagogischen Erkenntnissen aufgebaut und mit Unterstützung der neuen Lernsysteme handlungsorientiert umgesetzt. In einem Auswahlverfahren werden immer nur eine begrenzte Anzahl von Studenten zugelassen, damit jeder Student optimale Rahmenbedingungen vorfindet.

Schwerpunkte der Ausbildung sind die Automatisierungstechnik (Industrie 4.0), die Energietechnik (SmartGrid) sowie die IT-Technik. Die Studenten können sich im Bereich des energiesparenden Bauens durch Profil- und Wahlfächer qualifizieren. Eine solche Kombination ist in dieser Form einzigartig in Bayern. Mit den Schwerpunkten Bautechnik - Energiesparendes Bauen und Elektrotechnik/IT - Smart Energy entsteht an der Technikerschule in Neumarkt ein Kompetenzzentrum für Energiesparendes Bauen und intelligente Energieverteilung.

Ziel ist es Techniker für die Region auszubilden, die als gute Praktiker ihr theoretisches Wissen vertiefen, damit wir die Zukunftsaufgaben im Bereich „Energiemanagement“ bewältigen können. Die künftigen Absolventen/-innen sollen unsere Unternehmen im Landkreis stärken und die Entwicklung zu einer Modellregion für nachhaltige Energieversorgung unterstützen.

Weitere Informationen erhalten sie direkt über die Homepage: www.technikerschule.bayern , oder durch den Ansprechpartner Hr. StR Christian Schlierf bzw. bei der Infoveranstaltung am 17.02.2017 oder am Tag der offenen Tür am 18.03.2017.

 

Presse0916

DruckenE-Mail

Erster Schultag 2016/17

Staatliche Berufsschule Neumarkt

An der Staatlichen Berufsschule, Deininger Weg 82, beginnt der Unterricht für alle 10. Klassen mit und ohne Ausbildungsvertrag bereits am Montag, 12. September 2016 um 7:55 Uhr. Die Abmeldebescheinigung der Mittelschule und das Abschlusszeugnis sind mitzubringen.

Schüler/-innen, die an einer berufsvorbereitenden Maßnahme (BvB) der Bundesagentur für Arbeit (Maßnahmenträger bfz, vhs) teilnehmen oder ein kooperatives Berufsintegrationsjahr (BIJ) besu-chen, müssen ebenfalls am 12. September 2016 anwesend sein.

Nach dem BayEUG Art. 35 – Art. 40 sind alle Jugendlichen berufsschulpflichtig, die im Sommer aus der Mittelschule entlassen wurden.
Weiterhin sind alle Jugendlichen mit mittlerer Reife oder Oberstufenreife bis zur Vollendung des 21. Lebensjahres berufsschulpflichtig, wenn sie ein Ausbildungsverhältnis eingehen.

Die Anmeldung muss Online übers Internet durchgeführt werden. Nähere Informationen dazu erhalten Sie hier auf der Homepage. --> ONLINE-Anmeldung

Jugendliche, die noch keinen Ausbildungsplatz gefunden haben, können sich für ein Berufsgrundschuljahr anmelden. Angeboten werden die Ausbildungsrichtungen Agrarwirtschaft, Schreiner und Zimmerer. Die Anmeldung für ein Berufsgrundschuljahr muss durch einen Erziehungsberechtigten erfolgen. Ein Ausbildungsvertrag ist zum Besuch des vollschulischen BGJ nicht notwendig.

Der Einzeltagesunterricht für die 11., 12. und 13. Klassen beginnt ab Dienstag,
13. September 2016 und findet an den bereits bekannt gegebenen Wochentagen statt. Für Blockklassen beginnt der Unterricht nach Blockplan.

Staatliche Wirtschaftsschule Neumarkt

Der Unterricht an der Staatlichen Wirtschaftsschule Neumarkt, Woffenbacher Str. 38,
beginnt für alle Jahrgangsstufen am Dienstag, 13. September 2016 um 8:00 Uhr.

Staatliche Fachschule für Bautechnik

Für das erste Ausbildungsjahr an der Staatlichen Technikerschule für Bautechnik sowie Elektro- und Informationstechnik, Deininger Weg 82, beginnt der Unterricht am Montag, den 12. September 2016 um 7:55 Uhr.
Für das zweite Ausbildungsjahr (Klasse BT2) beginnt der Unterricht am Dienstag, 13.09.2016 um 7:55 Uhr.

DruckenE-Mail

Wichtige Termine der Wirtschaftsschule

Termine für die Anmeldung zum Schuljahr 2017/18

 Anmeldezeitraum für das Schuljahr 2017/18 ab der 7. Jahrgangsstufe:

  • Probeunterricht für das Schuljahr 2016/17:
    08.05. bis 10.05.2017, an der Staatlichen Wirtschaftsschule, Woffenbacher Str. 38

 

Termine für die Abschlussprüfungen:

  • ab 19.06. bis 23.06.2017 Englisch - Mündlicher Prüfungsteil
  • ab 19.06. bis 22.06.2017 Rechnungswesen - Praktischer Prüfungsteil
  • 26.06.2017 Deutsch
  • 27.06.2017 Englisch - Schriftlicher Prüfungsteil
  • 28.06.2016 Rechnungswesen - Theoretischer Prüfungsteil
  • 30.06.2016 Betriebswirtschaftslehre

 

DruckenE-Mail

Schuljahresabschluss 2015/16

Zum Schuljahresende haben am 29.07.2016 insgesamt 433 Schülerinnen und Schüler ihre Zeugnisse erhalten. 

Die Besten wurden zudem mit zusätzlichen Preisen und finanzellen Zuschüssen belohnt.

„Steh auf und iss, sonst ist der Weg zu weit für dich!“ Unter diesem biblischen Motto wurden heuer 433 Absolventen der Berufsschule verabschiedet. Zum Ende des ökumenischen Gottesdienstes, den Pfarrer Klaus Eyselein und der Religionslehrer Michael Götz gemeinsam mit den Kollegen der Religionsabteilung und dem Lehrerchor gestaltet haben, wurde dieses Motto dann auch gleich in die Tat umgesetzt. An alle ...

Weiterlesen ...

WIN 11c meets Berlin

IMG 2705

 W I N 11 c  meets  B  E  R  L  I  N

Viel politische Bildung und hauptstädtisches Leben stand auf dem Programm der Berlinfahrt der Industriekaufleute aus der WIN 11c. Der Slogan „Weltstadt mit Herz“ trifft auf das Berlin von heute mehr denn je zu. Wir erlebten eine Stadt, die an Lebenslust und Abwechslung Einmaliges bot und uns Oberpfälzer (und einige versprengte Mittelfranken) mit viel Sonne und wenig Ruhe willkommen hieß. Nachdem wir am frühen Nachmittag unser "Hotel" bezogen hatten, bildete eine Stadtrundfahrt auf der Spree den Auftakt unserer Reise.

Weiterlesen ...

Nur eine Welt voller Zahlen? Der Umgang mit Geld will gelernt sein!

Wir die WBA 11 haben am Dienstag (21.06.2016) ein Projekt gestartet, indem wir 13 Jugendliche mit Behinderung von der Lebenshilfe zu uns an die Berufsschule eingeladen haben.

Unser Ziel war es den Schülern unseren Beruf des „Bankers“ auf spielerische Art und Weise näher zu bringen und ihnen wertvolle Tipps für den täglichen Gebrauch mit Geld zu geben.

Themen waren u. a. das Girokonto, Überweisungen ausfüllen und der Umgang mit Bargeld bzw. Falschgeld.

Weiterlesen ...

Abschlussfeier an der Wirtschaftsschule

Die 19 Abschlussschülerinnen und Abschlussschüler der Wirtschaftsschule Neumarkt ließen sich bei einem festlichen Akt feiern. Die Turnhalle der Mittelschule West wurde daher von den Abschlussschülerinnen und Abschlussschülern herrlich dekoriert.

Die beste Absolventin war mit einem Notendurchschnitt von 2,1 Frau Anna Sanzonov und Herr Jonathan Lutter war mit dem selbem Ergebnis der beste Absolvent.

Die Schülerinnen und Schüler ließen den Abend anschließend mit einem Abschlussballl ausklingen.

  • DSC03219
  • DSC03232
  • DSC03244
  • DSC03258
  • DSC03262
  • DSC03268
  • DSC03277

Interne Evaluation der Fachschule Bautechnik - Energiesparendes Bauen

Die interne Evaluation der Fachschule ist ausgewertet. Die Absolventen waren mit ihrer Fachschulausbildung sehr zufrieden Ø=1,44. Das Kollegium bedankt sich für die erfreuliche und positive Einschätzung. Alle Einzelergebnisse finden Sie unter der Homepage der Fachschule im Bereich Ausbildung.

Gesamtüberblick

Elektro IT Smart Energy

Freitag, 29.01.2016

button neu

Technikerschule am Beruflichen Zentrum wird zum Kompetenzzentrum für energiesparendes Bauen und intelligente Energieversorgung

„Mit der zusätzlichen Fachrichtung Elektro IT Smart Energy der Technikerschule erfährt die berufliche Bildung im Landkreis eine enorme Stärkung. Jetzt werden wir das Kompetenzzentrum für energiesparendes Bauen und intelligente Energieversorgung in Bayern", freuten sich Landrat Willibald Gailler, Staatssekretär Albert Füracker und Oberstudiendirektor Albert Hierl gestern zusammen mit den verantwortlichen Lehrkräften Studiendirektor Frank Pöhlmann, Oberstudienrat Michael Maier und Studienrat Christian Schlierf über die Genehmigung der Erweiterung der Technikerschule zum Start des kommenden Schuljahres. Der Landkreischef und der Schulleiter bedankten sich beim Freistaat Bayern, besonders bei den Staatssekretären Georg Eisenreich und Albert Füracker, für diese Genehmigung. Sie lobten dabei auch die gute Vorarbeit durch Kreiskämmerer Hans Ried, Abteilungsleiter Kreisentwicklung Michael Gottschalk und Liegenschaftsamtsleiter Markus Mederer, die dem Antrag erst zum Erfolg verholfen hatte.

 

  • 176A0733
  • 176A0743
  • 176A0747
  • 176A0773
  • Bildschirmfoto_2016-02-02_um_10.37.19

Die Fachschule für Bautechnik mit dem Schwerpunkt „Energiesparendes Bauen" ist zu einer wichtigen Säule im Bereich nachhaltiges Bauen und Sanieren geworden. Ab dem Schuljahr 2016/17 wird die Technikerschule erweitert um den Fachbereich Elektrotech-nik/Informationstechnik - Smart Energy. Damit entsteht in Neumarkt ein Kompetenzzentrum für energiesparendes Bauen und intelligente Energieversorgung.

Weiterlesen ...

Studienfahrt nach Prag

Zusammen mit unserem Obermeister Peter Willhelm und unserem Lehrer Harald Meier wurden wir, die Schüler der BKK 11B/C des Ausbildungszentrums Mühlbach, für drei Tage zu unserer Partnerschule, der Berufsschule für Bauwesen und Gartenbau, in Prag eingeladen.
Durch den Schuldirektor und dem beauftragten Lehrer für internationale Zusammenarbeit Herrn Pavel Noha wurden wir sehr herzlich begrüßt. Wir merkten schon von Beginn an, dass in Tschechien Gastfreundschaft sehr groß geschrieben wird.
Anschließend waren wir mit unserem Obermeister Herrn Peter Willhelm zu einem Gespräch bei dem Präsidenten der Tschechischen Schornsteinfegervereinigung und dem Präsidenten der Tschechischen Ofenbauervereinigung eingeladen.
Die Besonderheit hierbei ist, dass die verschiedenen Berufsgruppen ihren Sitz direkt in der Schule haben.

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4

Weiterlesen ...